Cuche siegt zum Speed-Auftakt in Kanada
November 26th, 2011

Dieser Mann ist nicht aufzuhalten: Der vierfache Abfahrts-Weltcupsieger Didier Cuche hat einmal mehr den Rekord für den ältesten Weltcup-Sieg nach oben geschraubt. Der HEAD-Fahrer ließ zum Speed-Auftakt im kanadischen Lake Louise die Konkurrenz einmal mehr hinter sich und verteidigte damit das Jersey des besten Abfahrers.



[b]Gute Linie - schnelle Ski - Sieg für Cuche

Leichter Schneefall und schlechte Bodensicht kennzeichnete das Rennen auf dem 'Olympic Run' - die gefürchtete Wind-Lotterie blieb aber für die Abfahrt aus. Bei rund minus 10 Grad Celsius mussten die Athleten vor allem die immer stärker werdenden Bodenwellen antizipieren - denn ein Speedverlust verzeiht die Piste traditionell vor allem in den Gleitabschnitten nicht. Der 37-jährige Cuche machte sich seine Routine zu Nutze und fand traumwandlerisch sicher die beste Linie durch den ersten Abschnitt. Bereits dort war sein Vorsprung immens - und auf den Gleitabschnitten ließ er dann sein Material für sich arbeiten. Am Ende konnte Cuche seinen Ski-Flip zeigen. Es war sein 18. Weltcup-Sieg.



In Lake Louise steht für die Herren am 27. November noch ein Super-G auf dem Programm.