Anna Fenninger gewinnt in Lienz
December 28th, 2011

HEAD-Racerin Anna Fenninger hat beim Riesenslalom in Lienz (AUT) ihren ersten Weltcupsieg eingefahren. In 2:16,08 Minuten gewann sie ein spannendes Finale und rückte damit in der Weltcup-Wertung auf den zweiten Platz vor.



Erster Weltcup-Sieg

Bereits bei der WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen hatte Fenninger bei der Kombination ein Rennen gewinnen können, im Weltcup glückte der jungen Österreicherin das zuvor noch nicht. Im einem extrem engen ersten Durchgang hatte sie noch Platz sechs belegt, allerdings dabei nur 23 Hundertstel Rückstand gesammelt. Somit war im Finale alles noch möglich - und Fenninger nutzte ihre Chance.



Fenninger mit vollem Risiko

Wenige Tage nach Weihnachten war es der unbedingte Angriffswillen gepaart mit der Fähigkeit, den Ski auch bei schwierigen Bodenbedingungen immer auf Zug zu halten, der Fenninger zur Siegerin machte. Sie wagte mehr und blieb dennoch fehlerfrei, die letzten Tore machten dabei den Unterschied in einem engen Rennen. Im Ziel jubelte die HEAD-Fahrerin, musste aber noch die besten Fünf des ersten Laufs abwarten, ehe der erste Weltcupsieg feststand.



In Lienz steht als letztes Damenrennen des Kalenderjahres 2011 noch ein Slalom auf dem Programm.