HEAD-Triumph in Sotschi: Höfl-Riesch gewinnt Abfahrt und Vonn die Abfahrtskugel
February 18th, 2012

Was für ein Tag für HEAD: Maria Höfl-Riesch (GER) hat die Abfahrt der Damen in Sotschi (RUS) gewonnen und Markenkollegin Elisabeth Görgl (AUT) auf den zweiten Rang verwiesen. Dritte wurde Lindsey Vonn aus den USA ebenfalls auf HEAD, die dadurch vorzeitig die Kristallkugel für den Abfahrtweltcup gewann.



Höfl-Riesch nicht zu schlagen

Maria Höfl-Riesch erwischte bei der Abfahrt einen sehr guten Tag und fuhr auf der Olympia-Piste von 2014 ein ganz starkes Rennen. Die durch Plus-Grade aufgeweichte Piste war schwer zu fahren, doch die Deutsche fand oben eine sehr enge und schnelle Linie. Auch im unteren Streckenbereich war Höfl-Riesch schnell unterwegs und fuhr in 1:49,17 Minuten die schnellste Zeit an diesem Tag. Knapp dahinter platzierte sich ihre Markenkollegin Elisabeth Görgl. Die Weltmeisterin in der Abfahrt attackierte ebenfalls auf der Strecke und war mit ihren HEAD-Skiern mit viel Zug dabei und raste dem Ziel entgegen. Dort war sie nur 0,43 Sekunden hinter der Deutschen und wurde damit Zweite.



Vonn sichert sich die Kristallkugel

Vonn dagegen reichte am Samstag Platz drei, um sich vorzeitig und zum fünften Mal in Folge die kleine Kristallkugel in der Abfahrt zu sichern. Die US-Amerikanerin fuhr in Sotschi ein solides Rennen, jedoch nicht so überragend wie sonst. Daher musste sie sich sowohl Höfl-Riesch als auch Görgl geschlagen geben. Doch Vonn konnte dies verschmerzen, gewann sie doch die Kristallkugel in der Abfahrt und führt weiterhin souverän die Gesamtwertung mit nunmehr 1442 Punkten an.



Am Sonntag steht in Sotschi nun noch die letzte Super-Kombination der Saison auf dem Programm, bei der Vonn ebenfalls gute Chancen hat, sich die Disziplinenwertung zu sichern.