Andreas Romar für zwei Jahre zu HEAD
April 10th, 2013

Finnland’s erfolgreichster Abfahrer zählt zu den erfolgreichsten jungen Talenten im Weltcup-Zirkus und wird im Team der World Cup Rebels auf neue Kollegen wie Aksel Lund Svindal oder Ted Ligety stoßen.

Romar, der im Finnischen Flachland aufgewachsen ist, hat sich in den letzten Jahren zu einem herausragenden Speed-Fahrer entwickelt und dies mit einem 5. Platz in der WM-Abfahrt von Schladming eindrucksvoll bewiesen.

„Der Materialwechsel ist eine tolle Herausforderung und riesige Motivation für mich. Ich freue mich ab sofort Teil des so erfolgreichen HEAD Race Teams zu sein. Ich hoffe meinen Beitrag zum Erfolg des Teams leisten zu können. Mein Ziel ist es einer der besten Abfahrer der Welt zu werden.“ so Romar.

Auch Renn-Direktor Rainer Salzgeber ist voll des Lobes: „Andy ist ein Riesentalent und ein super Typ, der perfekt zu uns passt. Ich bin überzeugt, dass er bei uns auf dem richtigen Weg ist und wir ihn bei seinen Plänen unterstützen können. Er wird außerdem sicher ein Vorbild für junge Nachwuchstalente sein.“

Das HEAD Race Team freut sich über den Neuzugang und wird ihn auf seinem Weg zur Weltspitze unterstützen.

Am Mittwoch folgt die offizielle Vorstellung von Andreas Romar in Levi. Dann wird der fliegende Finne, das erste Mal mit dem neuen Material bei den finnischen nationalen Meisterschaften im Riesenslalom am Start stehen.